. Home ♥

. Site ♥
>
Der komplette Story Bereich ist nur mit einer kostenlose Anmeldung zu Lesen. Da ich meine Story etwas vor dem Internet schützen will, sowie einen Überblick der Leser/innen behalten möchte. Wenn du Interesse hast kannst du ich jeder Zeit hier Anmelden und das volle Programm meiner Page genießen. Ich würde mich super freuen, wenn du dann ab und zu auch Feedback hinterlassen könntest. Vielen Dank!
  

Die Story

Was brauche ich alles für meine Storypage?


Wenn du eine Storypage eröffnet willst sei dir im klaren, dass man Zeit und mühe insistieren MUSS. Denn eine Page wächst nicht von Jahrelanges herum gammeln, sondern mit sehr viel liebe ins kleineste Detail. Das wichtigste ist die Storyline und sollte auch als erstes geschrieben werden. Achte aber darauf das du kein Roman schreibt, denn wenn du zu viel der eigentlichen Story verlauf verrätst, hat man keine Lust mehr die eigentlichen Episoden zu lesen. Kurz und knackig sollte die Storyline schon sein. Solltest du die Storyline haben, ändert sie nicht andauert, dass ist einfach nur nervig und vertreibt die Leser/innen. Deswegen solltest du dir gut überlegen, wie und was ihr mit eure Story vermitteln wollt, solltest du dann endlich zufrieden mit der Storyline sein kannst du dich gleich auf die Charaktere stürzen.

Achja, noch was wichtiges du sollest aufpassen, dass deine Story wirklich von dir selber ist und nicht von irgendwo kopiert. Ist unschön wenn man sie liest und zusammen hänge andere Storys erliest, dass wird einfach zu einen Problem, was sehr blöd Enden kann. Und es ist doch viel schöner seine eigene Fantasie in der Story einzuhauen und versuchen was anderes aufzubauen.

Die Entwicklung deines Charakters ist sehr wichtig, was soll sie/er dastehen. Wie zum Beispiel: soll sie/er gleich mutig sein oder erst im Laufe der Episoden. Es ist einfach wichtig, dass der Charakter nicht zu Anfang perfekt ist sondern im Laufe der Story einfach in sich hinauswächst. Charakter Veränderungen durch macht und eine oder mehrere Eigenschaft sich im wickeln. Zum Beispiel: wenn sie sehr naiv ist doch in im laufe der Episoden ihre Naivität etwas verliert, finde ich einfach toll, denn man merkt, dass der Charakter eben langsam über sich hinauswächst. Das finde ich einfach sehr wichtig! Ich persönlich mag, es überhaupt nicht wenn ein Charakter schon alles beherrscht und perfekt ist. Was soll sie/er denn noch erlernen oder wo ist da noch eine weiter Entwicklung möglich, außer sie/er wird noch stärker. Einfach nur Öde! Lass dir einfach noch ein hinter Türen offen, sodass du viellicht die Leser/innen schocken oder überraschen kannst.
Dann sollte dir klar sein wie viele Hauptcharakter du eigentlich möchtest. Wenn du dich für zwei entscheiden, ist das eine gute Zahl, denn zu viele Hauptcharaktere verderben einfach den Brei. Ob ihr euch jetzt für zwei Mädchen, zwei Jungs oder ein Mädchen und ein Junge entscheidet, liegt daran was du in deiner Story vorhast.
Wenn bei den Hauptcharaktere alles fest steht, kommen die Nebencharaktere und da sollest du ein paar machen, damit deine Story etwas Abwechslung hat. Denn Nebencharaktere sind dafür, da das man sie benutzen wenn man sie braucht! Sie müssen nicht immer gleich oft vorkommen, weil das Hauptmerkmal eben die Hauptcharaktere sind und bleiben.
Sollte das eine Action reiche Story sein müssen Bösewichte erschaffen werden, ich liebe solche Charaktere zu entwickeln. Denn man kann sie immer böser und gefährlicher entwickeln! Auch hier sind dir keine grenzen Gesetz, dass einzige was du beachten solltest ist das du bei deinen Charaktere nicht immer die Profil erweitert oder sie immer wieder veränderst. Denn du solltest nicht vergessen, dass könnten immer wieder neue Leser/innen hinzukommen und wäre für sie/er einfache ärgerlich zu gespoilert zu werden. Dann entscheide dich lieber für eine Erweiterung, in der weitere Season zu ergänzen.

Wenn das alles fest steht, kannst du dir überlegen was für Gerne meine Story eigentlich hat. Ich Persönlich finde es schön wenn man sich nicht NUR auf zwei oder drei Gerne festlegt. Umso mehr verschiedne Gerne du in deiner Story Einbaust, umso Abwechslungsreicher und spannender wird es. Überleg dir auch wie viel du von den verschiednne Gerne in der Story einbauen willst. Wenn bei Action 5 Punkte steht, sollte auch viel Action drin sein, ich finde das immer so schade wenn da so viel Punkte vergeben wird und man in der Rohe guckt, und denke wo ist denn hier Action? Da solltest du etwas aufpassen, willst ja deine Leser/innen doch nicht enttäuschen oder? Wenn du eine Adult in einen Episoden einbindest schreib einen Warnungstext über die Episoden und gut ist. Doch kopiert diese nicht einfach von anderen Page und fügt es in deiner Storypage. Schreibe deine eigenen Texte!

Die Entscheidung welche Bilder ich nehme ist dir überlassen. Es muss jetzt nicht umbedingt sein, dass man für eine düstere Story auch aus einen düsteren Manga die Bilder nehmen muss. Und du sollest dir auch nichts anderes erzählen lassen, denn es ist deine Story und nicht von den anderen. Ich Persönlich mag es wenn man die Bilder von einer Zeichner/innen nimmt, aber kann auch nach ähnlichen Zeichner/innen suchen und diese nehmen. Beim umfärben solltest du bei den gleichen Bilder aber darauf achten, dass du nicht einen gleichen Charakter colo. wie von einer anderen Storypage. Da entstehen einfach nur Problem und das muss doch nicht sein oder? Wenn du dann färbst versuchte nicht allzu grelle Farben zunehmen, denn es sieht einfach unschön aus. Bedeckt immer die Gallery ist nur ein extra, es kommt nicht darauf an das man ganz viele Bilder färbt sondern auf den schriftlichen Teil. Was nützt es mir 100 Bilder zu haben, wenn ich mit meinen Episoden einfach nicht weiterkommen und seit mehrene Monate bei der ersten Episode hängen bleibe. Darum konzertiere dich nicht zu sehr auf Bilder färben oder colo.

Das Herz einer Storypages sind die Episoden, da kann jeder sagen was er will dieser Bereich ist und bleibt das HERZ. Du kannst einfach alles mit einbauen, was du möchtet denn es ist deine Welt und KEINER kann dir hier vorschreiben was sie/er will. Denn es ist deine Liebe die diese Texte langsam füllen lässt! Egal ob DU Rechtschreib- und Grammatikfehlern machst, es ist deine Page und keiner sollte dich deswegen niedermachen, nur weil sie nicht perfekt ist. Wenn du dir mühe gibst werden die Leser/innen deine Episoden lesen, weil sie merken das du alles gibst um deine Episoden zuschreiben. Alle anderen sind einfach nur Hasser und Neider! Also lass dich nicht davon abbringen, das durch zu ziehen was du gerne möchtest. Und durch das schreiben wirst du automatisch besser und der Schreibteil entwickelt sich in den Jahren weiter. Hier spreche ich aus Erfahrung!
Wie lang deine Episode sein sollten, ist euch überlassen, nur macht sie nicht zu kurz. So nach dem Motte eine Seite reicht schon! So ein Mittel Ding wäre gut, aber da musst du selber deine Erfahrungen machen. Achja, was ich viel sehe ist das man seine eigene Episoden zensiert, davon halten ich leider nichts. Denn nur weil da Gewalt oder Sex drin vorkommt sollte man nicht anfangen alles zu zensieren. Ich muss da immer etwas schmunzeln, man beschwert sich das Filme, Spiele und was weiß, zensiert wird. Aber dann zensiert man selber seine eigene geschriebenen Texte! Sex in Storypages, ist kein Hentai/Porno, denn Hentai/Porno und eine Erotische Geschriebene Liebesszene sind Welt dazwischen. Also lass dir nicht in einer Schublade stecken.

So jetzt sind wir endlich bei dem Schreibstil, was nehme ich jetzt. Ich bin eine Liebhaberin des Dialog-Stil, der ist meiner Meinung, der beste Schreibstil für eine Storypage und ich kann mich da viel besser in die Charaktere hineinversetzen. Denn dieser Schreibstil ist auf die einzelnen Charaktere bezogen und lässt sie einfach so lebendiger wirken. Roman-Stil finde ich oftmals verwirrend und langweilig, dieser lange Text der einen erschlägt und man einfach nicht über den ersten Satz hinauskommt. *schauder* Was gibt es da alles der "Ich-Erzähler" oder der "Allwissende-Erzähler", mehr fällt mir jetzt nicht ein. Dann gibt es noch den Mix also Dialog und Roman, ich persönlich finde bei diesen Schreistil immer betrogen, denn wenn es gerade richtig spannend wird, wird man leider mit einen zusammenfassenden Texts abserviert. Wenn man mich fragen würde, wäre ich immer für den Sexy Dialog-Stil. Man kann einfach so schön Sachen damit beschreiben. Und finde diese Äußerung, das dieser Schreibstil "Augen- und Ohrenkrebs" erzeugt, einfach lächerlich und kindisch!

Die kleinen Extras bei den Storypages, sei es ein Lexikon, wo man begriffe erleutert die in den Episoden vorkommen. Dies lohnt sich wirklich wenn eine Fantasy-Story erstellt oder wenn man Fremdwörter einbaut, die nicht so bekannt sind. Ob man eine Todenliste erstellt, um alle verstorbenen aufführt, damit man den Überblick nicht verliert, wer schon Tod ist. Du kannst dich bei den Unterseiten richtig austoben und deinen Fantasie hier freien Lauf lassen. Doch achte drauf das es wirklich zu deine Story passt!


Ich hoffe, dir hilft dieses Tutorial etwas um deine Page zugestellten. Wenn ja, würde ich mich sehr über eine Credits Eintrag freuen! ^^


Um einen Kommentare zu hinterlassen musst du dich Anmelden!

cloud cloud cloud cloud cloud
cloud cloud cloud cloud